Hostessen – Jobs & Bewerbungen

Blank & Biehl ist eine Inhabergeführte Promotion-Agentur aus Hamburg, die im Jahr 2005 von den Geschäftsführern Jan Mitja Biehl und Daniel Blank gegründet wurde. Schwerpunkt der Agentur ist die Vermittlung von Messepersonal und Hostessen an Kunden aus verschiedenen Branchen. Darüber hinaus bieten wir auch die Bereiche Promotion, Messebau und Personalvermittlung an.

Jährlich betreuen wir mehr als 700 Kunden aus dem gesamten Bundesgebiet und sorgen für einen gelungenen Auftritt auf den Messen. Im Mitarbeiter-Pool von Blank & Biehl befinden sich derzeit mehr als 29.000 Hostessen mit eingehenden Erfahrungen in der Messearbeit und aus Service-Berufen.

Welche Anforderungen gibt es für den Hostessen Beruf?

Der Beruf der Messehostess ist, wie jeder andere Beruf auch, an gewisse Voraussetzungen geknüpft. Die Arbeit als Hostess ist anspruchsvoll und erfordert zahlreiche Kenntnisse, um effizient und umfassend ausgeführt werden zu können. Dazu zählen unter anderem:

  • Gepflegtes Erscheinungsbild: Im Hostess-Beruf ist ein gepflegtes Erscheinungsbild und ein sicheres Auftreten wichtig. In der Regel stehen unsere Hostessen am Messestand der Kunden und haben direkten Kontakt mit den Messebesuchern.
  • Gute Umgangsformen: Bei Blank&Biehl achten wir auch auf die Umgangsformen unserer Messehostessen. Uns ist es wichtig, dass unsere Hostessen beim Kundenkontakt mit ihrem freundlichen Auftreten und ihrer Präsenz glänzen. Hinter jedes schöne Lächeln gehört aber selbstverständlich auch ein kluger Kopf
  • Sprachkenntnisse: Zusätzliche Sprachkenntnisse abseits der deutschen Sprache sind im Hostess-Beruf ebenfalls von Vorteil. In vielen Fällen werden auch fremdsprachige Kunden auf unsere Hostessen zukommen.
  • Körpergröße: Zwar ist die Größe ist kein absolutes Ausschlusskriterium, allerdings legen viele Kunden bei der Buchung von Messehostessen Wert auf eine Körpergröße von mindestens 1,65 Meter.
  • Schlanke Figur: Auch die Konfektionsgröße ist für viele Kunden ein wichtiges Kriterium bei der Buchung ihrer Messehostessen. Hostessen mit Konfektionsgrößen zwischen 34 und 38 werden besonders häufig gebucht.

Was genau ist eigentlich eine Hostess?

Unsere Hostessen zeichnen sich durch hohe Leistungsbereitschaft, langjährige Erfahrung im Servicebereich und der Messearbeit sowie durch ein gepflegtes Erscheinungsbild und beste Umgangsformen aus.
Sie helfen unseren Kunden dabei den eigenen Messeauftritt so reibungslos wie möglich zu gestalten. Nur durch eine gelungene Selbstpräsentation bleiben Unternehmen ihren Besuchern und Neukunden positiv in Erinnerung.

Was sind die Hauptaufgaben einer Hostess?

Der zentrale Aspekt der Arbeit als Hostess ist die Betreuung des Messestandes. Dort übernehmen unsere Hostessen den Empfang der Gäste, stehen für Fotos mit Besuchern bereit und übernehmen den ersten Kontakt mit neuen Kunden. Andere Hostessen kümmern sich hingegen um den Empfang der Messebesucher, bieten kleine Erfrischungen an oder verteilen Werbeartikel.

Was unterscheidet eine Hostess von einer Escort-Dame?

Dies ist ein häufiges Missverständnis, doch sollten Messehostessen in keinem Fall mit einem Escort-Service verwechselt werden . Die beiden Berufe umfassen völlig andere Tätigkeitsfelder. Die Arbeitsbereiche unserer Messehostessen haben rein gar nichts mit dem einer Escort-Dame gemein: Die Aufgaben unserer Hostessen fallen allesamt in den Servicebereich oder die Promotion. Darüber hinaus sind unsere Mitarbeiter nicht für einzelne Treffen buchbar!

Wieso sind Hostessen so wichtig?

Hostessen sind für Messeaussteller von großer Bedeutung. Das liegt daran, dass Unternehmer in der Regel keine Erfahrungen im Servicebereich haben und deshalb zwar in ihrem Geschäftsfeld bestens aufgestellt sind, aber in Sachen Service und Messearbeit professionelle Unterstützung benötigen. Zudem möchten sich die Aussteller meist um Ihre Kunden kümmern und nicht um Snacks, Erfrischungen und Werbeartikel.

Was sind die Verdienstmöglichkeiten einer Hostess?

Das Gehalt von Messehostessen gestaltet sich von Kunde zu Kunde unterschiedlich. Übergreifend kann eine Hostess jedoch von einem Verdienst von circa 12 Euro pro Stunde ausgehen. In einigen Fällen, bspw. bei besonders erfahrenen oder gut ausgebildeten Hostessen – wie Fremdsprachenhostessen – ist auch ein Stundenlohn von bis zu 20 Euro keine Seltenheit.

Welche Jobs gibt es für Hostessen?

Geschultes Messepersonal wird in allen Bereichen der Messearbeit gebraucht. Als Messehostesse ist der Messestand der gängigste Einsatzort. Hier empfangen unsere Servicedamen Kunden und kümmern sich um eintreffende Gäste. Darüber hinaus ist auch das Ausschenken von Erfrischungen häufig im Leistungsspektrum enthalten. Als Empfangshostess wird unser Servicepersonal meist damit betraut, die Gäste auf dem Event willkommen zu heißen und Orientierungshilfen zu geben.

Wo melde ich mich als Messehostess an?

Wenn du als Messehostess arbeiten möchtest, hast du die Möglichkeit dich über unser Bewerbungstool in unsere Datenbank einzutragen. Damit bist du in unserer Kartei gelistet und kommst für die Hostess-Auswahl im Messejahr 2015 in Frage.
Für eine Bewerbung benötigen wir Angaben zu deiner Person und deine Sedcard, damit wir ein paar Bilder von dir haben. Angaben zu deinen bisherigen Erfahrungen sind ebenfalls von Vorteil.

Fragen zur Lohnbuchhaltung

Als Messehostess versuchen wir, dich nach einer kurzfristigen Beschäftigung abzurechnen. Dein Nettolohn ergibt sich dann aus deinem vereinbarten Bruttolohn abzüglich der gesetzlichen Steuern und Versicherungen (z.B. Lohnsteuer, Sozialversicherungen, ggf. Kirchensteuer, etc.). Die Abzüge sind gesetzlich vorgeschrieben und können nicht umgangen werden.

Die häufigsten Fragen auf einen Blick

Ca. 90% der Anstellungen bei uns finden im kurzfristigen Beschäftigungsverhältnis statt. Dort gibt es außer der Lohn- und Kirchensteuer keine weiteren Abzüge.
Falls du Lohnsteuer zahlst, kannst du am Ende des Jahres eine Einkommenssteuererklärung beim Finanzamt abgeben. Wenn man mehrere Beschäftigungsverhältnisse hat, ist man verpflichtet eine Erklärung abzugeben.
Du musst keine Rechnungen mehr schreiben, der Einsatzstundennachweis reicht aus. Auf dem von dir ausgefüllten Personalfragebogen sind alle für die Abrechnung benötigten Daten enthalten.
Falls Nebenkosten (z.B. Fahrtkosten oder Parkkosten, usw.) anfallen, senden wir dir bei der Buchung ein extra Formular mit, auf dem du alle Kosten genau festhalten kannst. Das Dokument wird nach Einsatz ebenfalls beim Lohnbuchhalter abgegeben und entsprechend abgerechnet. Das vorgesteckte Geld bekommt ihr dann ohne Abzüge wieder. Hier kannst du das Formular herunterladen.
Wenn eine geringfügig entlohnte Beschäftigung neben einer kurzfristigen Beschäftigung ausgeübt wird, erfolgt keine Zusammenrechnung der Entgelte. Kurzfristige Beschäftigungen werden auch nicht mit einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung verrechnet.
Festangestellte werden bei einem Nebenjob (auch bei kurzfristigem Job) automatisch in die höchste Steuerklasse eingestuft. Es wird automatisch die Steuerklasse 6 unterstellt. Bei Studenten und geringfügig Beschäftigten trifft dies nicht zu.

Weitere Informationen zur Lohnbuchhaltung von Promotern, Hostessen und Messehostessen findest du unter diesem Link auf unserer Homepage.

Du möchtest dich bei der Agentur Blank&Biehl bewerben?

Wenn du als Hostess arbeiten möchtest, bist du bei Blank & Biehl bestens aufgehoben. Unsere umfangreiche Hostess-Datenbank bezieht dich direkt in unsere engere Auswahl mit ein und bei unseren mehr als 700 zufriedenen Kunden jährlich sind auch für dich geeignete Events dabei. Bewirb dich jetzt und steige bei Blank & Biehl als Messehostess, Servicehostess oder Empfangshostess ein.

Die Aufgaben einer Hostess fallen in den Servicebereich. Betreuung des Messestands, Darreichung von Snacks oder Empfang der Gäste sind bei der Arbeit auf der Messe keine Seltenheit. In einigen Fällen fallen auch Promotion-Aktionen an. Hierzu gehören Foto-Aktionen oder die Verteilung von Produktproben. Darüber hinaus sind auf manchen Veranstaltungen auch Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil.
Für den Hostessberuf sind einige Erfahrungen von Vorteil. Insbesondere Erfahrungen in anderen Servicebereichen wie Gastronomie sind von Vorteil. Darüber hinaus sind eine gepflegte Erscheinung und beste Umgangsformen für uns von hoher Bedeutung, denn auf diesem Weg stellen wir sicher, dass der Auftritt unserer Kunden durch unsere Hostessen positiv in Erinnerung bleibt. Auch für den Kontakt mit Kunden ist ein sicheres Auftreten sehr wichtig.
Die Verdienstmöglichkeiten für Hostessen unterscheiden sich von Auftrag zu Auftrage. In der Regel liegt die Pauschale bei etwa 12 Euro pro Stunde. In einigen Fällen kann die Vergütung auch darüber liegen. Insbesondere bei besonders erfahrenen Hostessen oder Hostessen mit speziellen Fähigkeiten, wie beispielsweise Fremdsprachenkenntnisse, steigt die Bezahlung in vielen Fällen auch auf bis zu 20 Euro pro Stunde.
Wenn du als Hostess arbeiten möchtest, bewirb dich jetzt über unser Bewerbungstool. Sende uns deine Unterlagen zu und wir prüfen, ob du in unser Portfolio passt. Anschließend wirst du in unsere Datenbank aufgenommen und fällst somit bei jedem Auftrag in die nähere Auswahl. Als Bewerbungsunterlagen benötigen wir neben den Angaben zu deiner Person auch eine Sedcard mit Fotos, damit wir eine Vorstellung von deinem Erscheinungsbild haben. Angaben zu deinen Erfahrungen im Servicebereich sind ebenfalls von Vorteil.