Projektbeschreibung

Hostessenpersonal für die Internationale Grüne Woche in Berlin

Die Internationale Grüne Woche Berlin – Business, Politik und ganz viel Genuss

Die Internationale Grüne Woche Berlin ist mit ihren über 1.700 Ausstellern und jährlich über 400.000 Besuchern eine der weltweit größten und vor allem einflussreichsten Messen des Food- und Agribusiness. Dabei besteht der ganz besondere Charme für die zahlreichen Experten, Fachleute und Besucher in der einzigartigen Verbindung von Fachtagungen, Foren und Seminaren und gleichzeitig der einmaligen Möglichkeit Spezialitäten und Produkte aus der ganzen Welt zu entdecken, zu probieren und zu genießen. Gleichzeitig liegt der Fokus selbstverständlich auch auf der gesunden Ernährung.

Auf der Grünen Woche hat der Blick in die Zukunft Tradition

Seit dem Jahr 1926 findet die Internationale Grüne Woche in Berlin immer im Januar statt, und hat sich seitdem von einer jährlichen Wintertagung deutscher Bauern und Jäger zu einer weltweit geschätzten Messe für Landwirtschaft, Gartenbau, Ernährung und Nachhaltigkeit entwickelt. Internationale Aussteller aus zahlreichen Nationen und Bereichen präsentieren hier die neusten Produkte und Visionen für die Zukunft unserer Ernährung.

Doch die Grüne Woche in Berlin ist auch von großer politischer Bedeutung. Denn neben der traditionellen Präsentation zahlloser Köstlichkeiten durch Aussteller und Messehostessen, stellt die Grüne Woche jedes Jahr den Rahmen für das „Global Forum for Food and Agriculture“ (GFFA), auf dem über 70 internationale Ressortminister die drängenden Fragen ihrer Zeit diskutieren. Nicht umsonst wird die Grüne Woche auch als das „Davos des Agribusiness“ bezeichnet.

Aber die Grüne Woche in Berlin ist nicht nur ein Forum für Aussteller, die direkt der Ernährungs- und Landwirtschaft oder dem Gartenbau entstammen, sondern auch für Hersteller von landwirtschaftlichen Geräten, Ausstattung für Sämereien und Gewächshäusern, Jagd- und Angelzubehör sowie Küchengeräten und -ausstattungen. Alles was mit dem Thema Nahrungsproduktion, -verarbeitung, –distribution und Ernährung in Verbindung steht hat seinen Platz auf der Grünen Woche.

Zwischen Land- und Gartenbau finden auf der Messe in Berlin jährlich mehr als 300 Foren, Seminare und Kongresse statt und bilden so einen wichtigen Teil der Messe. So verfolgen die Veranstalter ein holistisches Konzept, dass die aktuelle Lage des Agribusiness und seines Umfeldes in seiner Gänze erkennen und diskutieren möchte, um so Lösungskonzepte für die Zukunft zu entwickeln, die den komplexen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen sind.

Die Grüne Woche – Eine kulinarische Weltreise in neun Tagen

Es gibt nicht wenige Berliner, die ihre Neujahrsvorsätze jedes Jahr erst ab Ende Januar in Angriff nehmen. Denn die Grüne Woche bedeutet für viele Besucher vor allem eines: Genuss pur! Auf 25.000qm Ausstellungsfläche bieten über 1.700 Aussteller Köstlichkeiten aus der ganzen Welt an. Diese reichen von der regionalen Spreewaldgurke, über ein vietnamesisches Bhàn mí mit Tofu bis zu einem frisch gegrillten Känguru-Burger mit extra Cheddar aus Australien.

Und anschließend bietet eine sympathische Messehostess auf der Grünen Woche einen frischen finnischen Birkensaft oder ein türkisches Granatapfeleis an. An wenigen Orten auf der Welt lassen sich kulinarischen Grenzen so schnell und so einfach überwinden wie auf der Grünen Woche. Seit 2005 ist zudem jeweils ein Land als Partnerland geladen, das seine Produkte auf der Messe in besonderem Umfang präsentiert.

Doch nicht nur traditionelle Gaumenfreuden aus fernen Ländern und Kulturen lassen sich auf der Grünen Woche entdecken, sie ist auch ein Ort der Überraschungen und Innovationen. Das gilt für die präsentierten Lebensmittel genauso wie für die ausgestellten Maschinen und Geräte. Jeder der wissen möchte, welche zukünftigen Trends in der Saatgutproduktion sich bereits abzeichnen, der einen Kühlschrank präsentieren möchte, der weit mehr kann als nur Milch zu kühlen, oder der einfach mal probieren möchte, wie ein Weisswursteis mit Zimt wohl schmeckt, für den ist die Internationale Grüne Woche in Berlin ein absoluter Pflichttermin.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Präsentation auf der Grünen Woche

Wir von Blank & Biehl unterstützen Sie gerne, wenn Sie als Aussteller auf der Internationalen Grünen Woche Berlin auftreten möchten. Dazu können Sie bei unserem Messhostessen Service in Berlin jederzeit ein unverbindliches Angebot anfordern. Unsere Messehostessen überzeugen durch ein stets professionelles und immer charmantes Auftreten und können dabei helfen, Ihren Stand zu einem Publikumsmagneten und ihren Auftritt so zu einem echten Erfolg werden zu lassen.

Wenn Sie also Interesse an einer Zusammenarbeit mit unserem Messehostess-Service auf der Grünen Woche in Berlin haben, freuen wir uns sehr bald von Ihnen zu hören.

 

 

Hier finden Sie den direkten Link zur Messe.